Die Eigenauskunft – Einhaltung des Datenschutzes bei höchster Transparenz

Die SCHUFA-Eigenauskunft informiert Sie dagegen über alle Daten, die bei der SCHUFA gespeichert werden, einschließlich der Angabe, wer diese Informationen an die SCHUFA weitergegeben hat. Sie bekommen also stets umfassende und im Detail erläuterte Informationen, und genießen so die höchste Transparenz über den Zugriff auf persönliche oder Daten zu Ihrem Unternehmen.

Ein Beispiel

Nach abgeschlossenem Studium haben Sie für ein paar Jahre in unterschiedlichen Jobs in verschiedenen Städten Deutschlands gearbeitet. Dabei haben Sie beim Umzug stets ein neues Konto eröffnet, denn Sie bevorzugen stets den direkten Kontakt zum persönlichen Ansprechpartner Ihrer Bank. Nun sind Sie auf dem Weg zur beruflichen Selbsständigkeit und möchten daher im Rahmen einer Bestandsaufnahme alte Konten auflösen und „Ordnung schaffen“. Eine SCHUFA-Auskunft gibt Ihnen schnell und günstig eine Übersiucht Ihrer finanziellen Historie und aktiver sowie inaktiver Konten.

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, in jeder der bundesweit 15 Servicestellen der SCHUFA persönlich einen kostenlosen Einblick in die gespeicherten Daten zu bekommen.